Maschinelle Bearbeitung

Inhalt:

Other Languages:

Schleifen

Zum Schleifen von Zinkdruckgussteilen sind entweder Schleifräder oder Schleifbänder zu verwenden. Letztere sind rationeller, da ein Austausch bzw. Wechsel der Bänder sich leichter durchführen lässt. Die Bänder sind aufgrund der gepolsterten Kontaktscheiben in der Lage, sich den Druckgussteilgeometrien anzupassen. Schleifräder hingegen ermöglichen eine höhere Konturgenauigkeit.

Es wird empfohlen, beim Vorschleifen (falls erforderlich) ein grobes Schleifband zu verwenden. Schleifbänder mit einer Korngröße zwischen 40-80 (je nach Quelle auch 180-240) reduzieren die Beanspruchung und erhöhen die Produktivität. Obwohl eine Schmierung generell nicht notwendig ist, kann die Verwendung von Paraffinwachs bei grösserem Metallabtrag hilfreich sein, um Wärmebildung zu vermeiden. Bandgeschwindigkeiten von 600m/min sind üblich.

Learn the latest about Zinc. Sign Up.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.