Verbindungen

Inhalt:

Other Languages:

Verpressen (Eindrücken)

Technik

Das Verpressen führt generell zu hochfesten Verbindungen mit einer langfristigen guten Beibehaltung der Verbindungseigenschaften. Das Verfahren wird typisch an rohrförmigen Abschnitten angewandt. Ein Werkzeug wird in das Innere der Röhre gepresst und zwingt die Wandung zur Ausweitung nach außen. Während das Werkzeug weiterarbeitet, wölben sich die Wände herunter. Der Schlag mit dem Werkzeug wird dann ausgeübt, wenn die äußere Kante der Röhre das Element berührt, das verbunden werden soll. Der Gebrauch eines Schmiermittels wird empfohlen, um das Fressen zu verhindern.

Der Arbeitsvorgang wird im Normalfall mit einem einzigen, schnellen Schlag einer Presse durchgeführt. Die Lasten, die in diesem Arbeitsvorgang ausgeübt werden, verlangen in der Regel eine Abstützung des Bauteils und eine ausreichende Festigkeit aller Details des Bauteils von der Deformation bis zu den Bereichen, welche die Reaktion erfahren – um die angewandte Last auszuhalten.

Kontrollierte Versuche haben gezeigt, dass zufriedenstellende Verbindungen an ZP3/ZP0400, -, ZP5/ZP0410 und ZP8/ZP0810 Legierungen ohne Erwärmung des Werkzeugs oder des Druckgussteiles realisiert werden können.

Draht-Verpressen

5-3-11

Doppel -Verpressen

ima02

Verpressen mit Ringstanzen

ima03

Learn the latest about Zinc. Sign Up.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.