Oberflächenbehandlung

Inhalt:

Other Languages:

Druckgussoberfläche nach dem Giessen („as cast“)

Zinkdruckgussteile sind ohne weitere Oberflächenbehandlung und -beschichtung („as cast“) für viele Anwendungen einsatzfähig. Das äußere Erscheinungsbild der Gussoberfläche eines Druckgussteils, das in einer Form mit guter Oberflächenqualität hergestellt wurde, hängt ab von den Gießparametern wie z.B. Formtemperatur, Dosierung und Art des Trennmittels sowie Formfüllgeschwindigkeit. Es ist schwierig, die Oberflächengüte des Druckgussteils eng einzugrenzen. Gewisse Schwankungen können bei der Rohteiloberfläche auftreten. Diese Schwankung können durch den Einsatz strukturierter Formoberflächen verringert werden. Strukturierungen kaschieren nicht nur kleine Fehlerstellen im Guss, sondern auch kleinere Gussfehler wie z.B. Kaltschweißstellen (Oberflächenschlieren). In den meisten funktionalen Anwendungsfällen ist das äußere Erscheinungsbild eines Zinkdruckgussteils völlig ausreichend.

Learn the latest about Zinc. Sign Up.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.